Fluchtrucksack für Kinder und Jugendliche

Fluchtrucksack für Kinder und Jugendliche – haben Sie einen separaten Bug Out Bag für Ihre Kinder? In einer Krisen- oder Katastrophensituation besteht eine Ihrer wichtigsten Aufgaben darin, Ihrem Kind zu helfen, sich so sicher und geborgen wie möglich zu fühlen. Die meisten Menschen unterschätzen die physische und emotionale Belastung, die eine Katastrophe für Menschen, insbesondere für kleine Kinder, bedeuten kann.

Mit einem Fluchtrucksack für Kinder und Jugendliche bereiten Sie sich vor, nicht nur die physische sondern auch die psychische Gesundheit Ihrer Kinder in einem Notfall zu schützen.

Wir sind ein großer Befürworter von etwas, das unserer Meinung nach dazu beiträgt, Kindern ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln, und das ist, sie so weit wie möglich in Ihre Notfallplanung mit einzubeziehen. Das bedeutet, dass man mit ihnen in einer altersgerechten Weise darüber spricht, was man von ihnen erwartet, was sie während einer Katastrophe erwarten sollten, und sie auch in Übungen und Training mit einzubeziehen.

Bereiten Sie einen speziellen Fluchtrucksack (Bug out Bag) für Ihr Kind vor. Eine gute Möglichkeit, ihnen das Gefühl zu geben, dass sie in Krisenzeiten eine Stimme und ein Gefühl der Macht zu haben, besteht darin, ihnen eine eigene Tasche mit Überlebensausrüstung zu geben.

Ein eigener Bug Out Bag in Kindergröße, gefüllt mit vertrauten Gegenständen und Nahrung, kann im Notfall ein echter Lebensretter sein. Denken Sie einfach daran, dass der Notfallrucksack eines Kindes ganz anders sein wird als die Taschen, die Sie für sich und Ihre Familie vorbereitet haben.

Bei Kindern werden Sie je nach Alter auf die meisten der traditionellen Überlebensausrüstungen verzichten, an die Sie bei der Vorbereitung eines Fluchtrucksack für Erwachsene denken würden, und stattdessen werden „Komfortgegenstände“ bei der Auswahl der Artikel, mit denen die Tasche gefüllt werden soll, oberste Priorität haben. Ein Rucksack, der mit bequemen und vertrauten Dingen gefüllt ist, kann dazu beitragen, ihre allgemeine psychische Gesundheit während einer Krise oder Katastrophenfall zu sichern.

Was verlangen Sie von Ihren Kindern?

Bevor Sie sich überlegen, mit welchen Rucksack Sie anfangen oder welche Überlebensausrüstung Sie hineinlegen sollten, sollten Sie über Ihren Plan nachdenken. Was verlangen Sie von Ihren Kindern und Ihrer Familie mit Ihrem Bug Out (Flucht) Plan?

Der erste Schritt bei der Erstellung eines Fluchtplans besteht darin, zu verstehen, ob ein Ausstieg für Sie möglich ist oder nicht. Seien Sie hier ehrlich. Vielleicht sind Sie besser geeignet, in das Einbunkern (Bug In) in Ihren vier Wänden zu investieren. Gründe die gegen eine Flucht sprechen könnten sind:

  • Ältere Eltern
  • Behinderungen
  • Schwere Körperverletzungen
  • Sicherheit in der Gemeinschaft
  • Krankheit

All dies sind Gründe, die Sie vielleicht nicht einmal in Betracht ziehen lassen, zu flüchten. Darüber hinaus sollten Sie sich die Entfernung, das Gelände und die Worst-Case-Szenarien Ihres Bug out-Plans ansehen.

Ist dies ein Plan, den Sie und Ihre Kinder ausführen können? Wird es zu anstrengend sein? Wird er zu gefährlich sein?

Fluchtrucksack für Kinder (Alter 4-7 Jahre)

Ab einem Alter von 4 Jahren sollten Sie sich frühestens über eine Bugout-Tasche für Ihr Kind Gedanken machen. Jedoch sollten Sie auch in Betracht ziehen, dass Sie die Tasche Ihres 4-Jährigen wahrscheinlich irgendwann während des Bugouts tragen müssen.

Die wichtigsten Aspekte einer Notfall-Tasche in diesem Alter sind Gewicht und Vertrautheit. Für die Jüngeren würde ein Fluchtrucksack mit Spielzeug, Plüschtieren oder Decken die Stimmung wahrscheinlich besser erhöhen als ein mit Überlebensausrüstung gefüllter Fluchtrucksack.

Lebensmittel

Wie bereits erwähnt, essen Kinder gerne, und sie essen mehr, wenn sie sich langweilen und besorgt sind. Seltsam, nicht wahr? Ich bin sicher, dass Sie noch nie aus Stress oder Langeweile gegessen haben. 😉

Seien Sie sicher, dass es sich in diesem Alter um Snacks handelt, die sie selbst leicht öffnen und verzehren können. Nachstehend einige Lebensmittel die Sie in den Rucksack einpacken könnten:

  • Müsli-Riegel
  • Überlebens-Rationen (sh. unseren Beitrag: Notrationen NRG-5, BP WR)
  • Müsli
  • Schokolade
  • Cracker
  • Gefriergetrocknete Früchte

Hygiene

Kinder können sehr schnell schmutzig werden, deshalb sollten sie ein zusätzliches Hemd, eine Hose und sogar ein Paar Socken in ihren Rucksack packen. Auch sollten Sie ein paar Hygieneartikel hinzufügen:

  • Feuchttücher
  • Einfaches Handdesinfektionsmittel
  • Kinderspezifische Hygieneartikel

Wasser

Nichts hält so sehr auf, wie ein Kind das Durst hat. „ICH STERBE VOR DURST UND WILL TRINKEN!“ Solche Sätze können bereits nach einer Stunde nach dem Verlassen Ihres Hauses gesagt werden. Im Ernst: Durst macht Ihre Flucht viel schlimmer, als es sein muss. Halten Sie es einfach.

Schlafsystem

Bei den meisten Fluchtrucksäcken wird dem Schlafsystem nicht genug Bedeutung beigemessen. Ein Kind in jedem Alter kann eine Hängematte tragen. Ein Bivvy-Sack wird sie in den meisten Fällen warm und trocken halten, aber es reicht nicht aus, um ihnen einen guten Schlaf zu verschaffen.

  • Hängematte
  • Notfalldecke oder kleine Wolldecke
  • Bivvy-Sack

Weitere Ausrüstung?

Ihr 6-Jähriger wird nicht viel Ausrüstung mit sich führen. Sie werden sich schwer tun, viel von allem zu tragen. Je nach Alter müssen einige der oben aufgeführten Dinge in Ihre Notfalltasche passen.

Es gibt jedoch einige Teile der Ausrüstung, die sie mitnehmen können.

  • Notfallpfeife
  • kindergerechtes Messer
  • Atemschutzmaske FFP3
  • Shemagh
  • Unterhaltung (z. B. Bücher oder Spielzeug, …)

Fluchtrucksack für Jugendliche (8-12 Jahre)

bob kinderKinder im Alter von 8-12 Jahren können schon ihren eigenen Rucksack mit einigen Vorräten tragen, um die Eltern ein wenig zu entlasten. Möglicherweise können Sie einige Kleider oder andere leichte Gegenstände in ihren Rucksack packen oder einige der wichtigsten Dinge der Gruppe, wie z.B. Rationen oder andere Überlebensutensilien.

Achten Sie darauf, das Kind nicht zu überlasten, eine Ausrüstung im Bereich von 3-4 Kilogramm ist ein guter Richtwert. Wenn Sie die Kinder zu viel beladen werden Sie zu schnell ermüden und am Ende müssen Sie sie UND die Ausrüstung tragen.

Essen

Hier ändert sich nicht viel von den oben genannten Lebensmitteln. Die Menge der Nahrung und das Gewicht könnten sich erhöhen, weil die Stärke des Trägers größer ist. Die einzigen anderen Dinge, die wir einbeziehen würde, könnten einige Notrationen sein.

Hygiene

Die meisten Hygienebedürfnisse auf dem Weg zum Fluchtort werden von feuchten Reisetüchern erfüllt. Diese sind sehr praktisch für unterwegs, man fühlt sich nach der Benutzung erfrischt und sauber, Die Packung ist klein und leicht.

  • Körperreinigungstücher
  • Handdesinfektionsmittel
  • Reisezahnbürste und -paste

Wasser

In diesem Alter ist es wichtig, das Ihre Kinder die Wasserfilterung und krankheitsverursachenden Erreger verstehen. Kinder können damit eine aktivere Rolle bei Dingen wie der Reinigung und Filterung von Wasser übernehmen.

Der Umgang mit einem Wasserfilter wie dem Lifestraw, Sawyer Wasserfilter, .. sollte den Kindern erklärt und natürlich auch geübt werden.

  • Nalgene-Wasserflasche
  • kleiner Wasserfilter
  • kleiner Camping Kochtopf

Schlafsystem

In diesem Alter wird es ein wenig mehr Wünsche geben, wenn es um das Schlafsystem geht. Ich würde empfehlen, sich an Hängematten und Tarps zu halten, da sie am besten geeignet sind. Bereits vor einem Notfall einen Campingplatz auszusuchen und für die Nacht einzurichten, ist eine riesige Lernmöglichkeit.

  • Seile (Paracord, ….)
  • Tarps (Planen)
  • Hängematte
  • Bivy, Notfalldecke, Schlafsack

Erste Hilfe

Einfache Erste Hilfe und der Umgang mit einfachen Wunden und Verstauchungen sollten etwas sein, mit dem Ihr Kinder in diesem Alter umgehen können. Ein einfaches Erste-Hilfe-Set wird sie befähigen kleine Wunden selbst zu versorgen.

  • Elastische Verbände
  • Pflaster
  • Wunddesinfektion
  • Antiseptische Wischtücher
  • ev. Allergie-Medikamente
  • Brandsalbe
  • Insektenschutzmittel

Überlebensausrüstung

Der Einsatz von echter Überlebensausrüstung ist ab diesen Alter durchaus möglich. Es wird zwar beaufsichtigt, aber die Kinder sollten bereits mit Ihr umgehen können. Eine große Überlegung ist jedoch das Gewicht. Man will den Fluchtrucksack nicht mit zu viel Ausrüstung überladen, sonst können sie nicht mithalten.

  • Kleines Klappmesser
  • Feuerstahl
  • Sonnenbrille
  • Shemagh
  • Feueranzünder (Zundermaterial)

Bug Out Bag für Jugendliche (ab 13 Jahren)

kinder fluchtrucksack

Für die meisten Teenager empfehle ich, damit anzufangen, die Ausrüstung zu ergänzen, die man seinen eigenen Fluchtrucksack hinzufügen würde (sh. unseren Beitrag: Fluchtrucksack Inhalt).

Der einzige Vorbehalt, den ich hinzufügen würde, ist, sicherzustellen, dass sie ausgebildet sind und wissen, wie man die Gegenstände, die man in seinen Bug Out Bag aufbewahrt, benutzt. Ihr erstes Mal, dass sie ein Taschenmesser benutzen, sollte nicht während einer Katastrophe sein!

Essen

Die einzige Änderung ist hier die mögliche Einführung einer Kochmöglichkeit. In diesem Alter sollte Ihr Kind einen eigenen Kocher haben, wenn auch nur zum Üben.

  • Hobo Kocher
  • Esbit Kocher
  • kleines Topf-Set

Wasser

Die Fähigkeit, Wasser zu filtern und zu desinfizieren, sollte etwas sein, das Kinder in diesem Alter aus dem Stand beherrschen. Auf der ganzen Welt ist es sehr verbreitet, dass Kinder mit dieser Fähigkeit umgehen. Tatsächlich ist es in vielen Teilen der Welt zum Überleben notwendig.

Mit ein paar wenigen Ausrüstungsgegenständen wird eine Wasseraufbereitung sehr einfach sein.

  • Wasserfilter (Lifestraw, Sawyer, Katadyn – sind alle großartig).
  • Wasser-Desinfektionstabletten (z. B. Micropur)
  • Wasserflasche

Hygiene

Hygiene ist in diesem Alter viel wichtiger, und Sie müssen sicher sein, dass Sie sowohl mit den besonderen Bedürfnissen von Jungen als auch der Mädchen umgehen können. Ich würde der obigen Liste für Kinder im Vorschulalter noch ein paar Dinge hinzufügen.

  • Seife
  • Binden bzw. Tampons für Mädchen

Schlafsystem

Wir würden hier die gleichen Artikel wie für die 8-12 jährigen Kinder empfehlen. Eine Notfalldecke kostet nichts, wiegt nichts und kann in einem Notfall Ihr Leben retten. Die Steigerung wäre ein Bivy-Sack und das Wissen wie man ein Nachtlager baut.

Ausrüstung

An diesem Punkt in ihrem Leben sollten Sie anfangen, den Bug Out Bag auf die 10 C’s der Überlebensfähigkeit (sh. unseren Beitrag: Survival Ausrüstung – Die 10 wichtigsten Dinge die man braucht) aufzurüsten

  • Feuerstart Set (Feuerstahl, Feuerzeug, Streichhölzer, Zunder)
  • Messer mit fester Klinge
  • Navigation (Karte und Kompass)
  • Optik
  • Notfall-Radio
  • Taschenlampe
  • Seile, Paracord
  • Multitool
  • Regenkleidung

Bug Out mit Neugeborenen

fluchtrucksack babyOhne einen bombensicheren Fluchtplan und einen sicheren und strukturell soliden Fluchtort sollte eine Flucht mit Neugeborenen um jeden Preis vermieden werden. Das Verständnis der Bedrohungen in Ihrem Gebiet und die Vorbereitung auf eine Einbunkerung in Ihre eigenen vier Wände ist wahrscheinlich die bessere Aktion mit einem Neugeborenen.

Ein größerer Schwerpunkt sollte auf die Evakuierung lange vor Katastrophen oder vorhersehbaren Bedrohungen gelegt werden. Da Dinge wie Nahrung, Ruhe, Krankheit und Ernährung ganz oben auf der Liste stehen, könnte ein Bugout ein ernsthaftes Problem für neue Eltern sein.

Ein Netzwerk von Familie und Freunden sollte die erste Option sein, wenn ein eiliger Ortswechsel erforderlich ist. Wenn Sie dieses Netzwerk in konzentrischen Kreisen von Ihrem Standort aus nach außen aufbauen können, bietet es Ihnen die meisten Möglichkeiten.

Was Sie als Elternteil zu Ihrer Bugout-Tasche hinzufügen sollten

Hungrig. Babys sind immer hungrig! Wenn Kinder unterwegs oder gelangweilt sind oder sonst was, können sie schnell mit einem Snack gestillt werden. Snacks sind eine große Hilfe. Packen Sie eine Tasche oder einen Abschnitt Ihres Bugout-Rucksacks mit kleinen Mahlzeiten ein.

Hier sind noch ein paar andere tolle Dinge, die Sie in Ihre Bug Out Tasche packen sollten, wenn Sie Kinder haben.

Kindermedizin gegen Dinge wie Husten und Fieber

Diese Medikamente sind lebensrettend, wenn Sie flüchten müssen und es den Kindern nicht gut geht. Oder wenn sie sich während des Wegs schlecht fühlen. Sie wollen nicht, dass Ihr ganzer Plan wegen eines kranken Kindes scheitert.

Solaranlage zum Aufladen von Geräte

Irgendwann während Ihres Bugouts werden Sie wahrscheinlich eine Pause brauchen. Sie werden wahrscheinlich Informationen sammeln und Ihre nächsten Schritte planen. Wenn Sie Zeit brauchen, um in Ruhe zu planen, wird die Möglichkeit, Ihren Kindern ein Gerät zu geben, Ihnen diese ruhige Zeit bieten. Stellen Sie sicher, dass Sie Dinge wie Handys, Kindles und Tablets aufladen können.

Diese Solarlade-Geräte sind nicht sehr teuer, können aber während des Gehens aufgeladen werden.

Fazit Fluchtrucksack für Kinder und Jugendliche

Eine Flucht im Notfall mit Kindern jeden Alters stellt eine zusätzliche Herausforderung zu einer bereits schwierigen Situation dar. Wie Sie jedoch sehen können, können Sie mit einer einfachen Planung diese Schwierigkeiten überwinden und Ihrer Familie bei der sicheren Evakuierung helfen.

Überlegen Sie sich kritisch, welche Gegenstände Sie in die Bug Out Bags Ihrer Familie hinzufügen sollten, um die Dinge sowohl für das Kind als auch für die Eltern einfacher zu machen. Beziehen Sie auch Ihre Kinder in Ihre Vorbereitungen ein und planen Sie den „Bug out“, damit sie wissen, was zu gegebener Zeit vor sich geht.

Machen Sie Camping und Wanderungen und zeigen Sie Ihren Kindern wie man in der Natur überlebt und wie man die verschiedensten Ausrüstungsgegenstände benutzt – dies wird im Notfall von unschätzbaren Wert sein.