Water BOB – Trinkwasser aus der Badewanne

Water BOB – Trinkwasser aus der Badewanne – Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen Trinkwasser in Ihrem Haus bzw. Ihrer Wohnung für den Notfall zu speichern ist dieses System eventuell das richtige. Viele von uns haben nicht den Platz und die Möglichkeit große Fässer oder ähnliches zu lagern.

Das Schützen und Bereitstellen einer großen Menge von Trinkwasser ist der Zweck des Water Bob-Notwasserspeichers.

Die Wasserspeicherung ist eines der wichtigsten Dinger beim Prepping auf einen Notfall. Bei der Vorbereitung geht es nicht unbedingt darum, das Ende der Welt, wie wir sie kennen, zu überleben. Es gibt mehrere Fälle, in denen die Menschen tagelang Strom und Wasser verlieren und hoffen müssen, dass der örtliche Supermarkt genug zu bieten hat, um über die Runden zu kommen.

Was ist ein Water BOB?

Es handelt sich beim Water BOB um eine große Kunststofffolie, die man in einer Badewanne ausrollt und mit Wasser aus dem Wasserhahn füllt. Sie fasst 100 Gallonen Wasser (ca. 380 Liter). Damit haben Sie ca. 380 kg Gewicht in Ihrer Badewanne. Wenn Sie eine neuere Wanne haben, insbesondere aus Kunststoff oder Fiberglas, stellen Sie sicher, dass sie das Gewicht tragen kann.

notfall wasser speicher

Wie funktioniert der Water BOB

Nachdem man den Water BOB gefüllt hat kann man jederzeit das Wasser über eine Handpumpe, eine „Saugheberpumpe“, heraus holen; man schraubt eine Kappe ab und setzt die Pumpe ein, wenn man Wasser entnehmen will, und setzt die Kappe wieder auf, wenn man mit der Wasserentnahme fertig ist, bis zum nächsten Mal.

Die Handpumpe ist ein einfaches Gerät. Sie ist mit einem undurchsichtigen Plastikschlauch versehen. Sie sollen eine Wasserauffangvorrichtung (Krug, was auch immer Sie mit dem Wasser füllen wollen) UNTER dem Niveau der Handpumpe platzieren. Das könnte schwierig werden, wenn sich das Wasser in der Wanne reduziert.

funktion water bob

 

Sollten Sie das Wasser im Water BOB behandeln?

waterbob trinkwasserspeicherWenn Sie das Wasser nach dem einfüllen unbehandelt lassen, hält das Wasser etwa 16 Wochen. Wenn Sie es behandeln, wird es dementsprechend länger halten. Durch die Behandlung des Wassers wird sichergestellt, dass sich keine Bakterien und Keime entwickeln.

Wo immer Sie sich entscheiden, Ihr Wasser Bob zu benutzen, ist es unerlässlich, die Sonne abzuhalten, damit Sie kein Algenwachstum entsteht.

Schließen Sie in den Innenräumen die Vorhänge, um den Sonneneinfall zu verhindern, und decken Sie sie den Water BOB mit einer Decke oder Handtüchern ab.

Water BOB ohne Badewanne verwenden?

Eine andere Möglichkeit, den Wasser-BOB zu benutzen, ohne eine Badewanne zu benötigen, besteht darin, ihn im Freien aufzustellen. Sie benötigen aber dafür ein stabiles Stützsystem.

Ohne eine Badewanne oder ein ähnliches Stützsystem sollten Sie den Water BOB nicht nutzen. Sie können aber (ohne unsere Empfehlung)  mit ein wenig handwerklichen Geschick ein stabiles Stützsystem aus Brettern, Paletten oder Sperrholzplatten basteln.

Water BOB mehrmalig benützen?

Lt Homepage des Herstellers ist der WaterBOB zur einmaligen Verwendung vorgesehen. Dafür gibt es mehrere Gründe. Damit der Water BOB ein zweites oder drittes Mal verwendet werden kann, muss er entleert und vollständig getrocknet und frei von Verunreinigungen sein, da das Wasser sonst beim zweiten oder dritten Einfüllen verunreinigt werden kann.

Ein weiterer Grund für die Empfehlung zur einmaligen Verwendung ist, dass man, wenn die Blase beim Entleeren in irgendeiner Weise beschädigt wird, dies erst dann bemerkt, wenn sie für den Gebrauch gebraucht wird, und dann wäre es zu spät.

Theoretisch könnte die Blase, wenn sie sorgfältig entleert und nicht beschädigt, vollständig getrocknet, wieder aufgefüllt werden, jedoch müsste das Wasser vor der Verwendung unbedingt behandelt und getestet werden, um einen sicheren Verbrauch zu gewährleisten.

Fazit Water BOB – Badewannen Notfall-Trinkwasserspeicher

Die Rolle des Water BOB bei der Wasserspeicherung in einem Notfall oder Krise ist sowohl einzigartig als auch praktisch. Wer in einem geräumigen Haus wohnt, hat vielleicht keine Schwierigkeiten, einen Platz für die Lagerung für Trinkwasser zu finden.

Wenn Sie in einer Wohnung in der Stadt leben, haben Sie diesen Luxus jedoch wahrscheinlich nicht.  Es gibt nicht genug Platz, um ein paar große Fässer mit Wasser zu lagern. Sicher, Sie können vielleicht einen Platz finden, aber es ist nicht praktisch, Ihre Wohnsituation auf ein katastrophales Ereignis zuzuschneiden, das vielleicht nie eintreten wird.

Genau hier kommt der Water BOB zum Einsatz. Folie in Badewanne legen, Wasser aufdrehen und befüllen und Sie haben 380 lt. Trinkwasser im nu für den Notfall bereit.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*